Filmkonzerte und Stummfilme im März 2008Feed


Sie sind hier: StummfilmFilmkonzerte/Termine2008März


Termine im Februar

Termine im April


Stummfilmfestival Berlin - Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus

Wann?
Freitag, 29. Februar 2008 - Donnerstag, 27. März 2008
Wo?
Berlin (D-10178)
 

1. Mär 2008 – 2. Mär 2008 (KW 9)

Genuine

Wann?
Samstag, 01. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1920, Robert Wiene. Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer.

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Das Wachsfigurenkabinett

Wann?
Samstag, 01. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer.

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Der Student von Prag

Wann?
Samstag, 01. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer.

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Phantom der Oper

Wann?
Sonntag, 02. März 2008, 13:00
Wo?
Filmcasino, Margaretenstrasse 78, Wien (A-1050)
 

USA 1925, Rupert Julian.

Mit Maria Düchler am Akkordeon.

Im Rahmen des 9. Akkordeonfestival finden an fünf Sonntagen findet Stummfilm-Matineen statt.

Film noch nicht bekannt

Wann?
Sonntag, 02. März 2008, 15:00
Wo?
Arkadas Theater, Köln (D-50825)
 

Der Jazzpianist Stefan Heidtmann begleitet den Film live.

Der Film ist aktuell noch nicht bekannt.

Das Cabinet des Dr. Caligari

Wann?
Sonntag, 02. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Robert Wiene, Deutschland 1919.

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer (Flügel), Kristoff Becker (Cello)

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Orlacs Hände

Wann?
Sonntag, 02. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Von Morgens bis Mitternacht

Wann?
Sonntag, 02. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

3. Mär 2008 – 9. Mär 2008 (KW 10)

Die Nibelungen Teil 1: Siegfried

Wann?
Montag, 03. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1922-24, Fritz Lang. Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Nibelungen Teil 2: Kriemhields Rache

Wann?
Montag, 03. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1922-24, Fritz Lang. Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Hoffmanns Erzählungen

Wann?
Dienstag, 04. März 2008, 18:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Gerhard Gruber

Chronik von Grieshuus

Wann?
Dienstag, 04. März 2008, 18:00
Wo?
Deutsches Filmmuseum, Frankfurt/Main (D-60596)
 

Begleitet von Uwe Oberg.

Metropolis

Wann?
Dienstag, 04. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1926/27, Regie: Fritz Lang; Drehbuch: Fritz Lang, Thea von Harbou. Darsteller: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Alfred Abel, Fritz Rasp , Heinrich George, Theodor Loos.

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Hotel Potemkin, Sein Lebenslicht

Wann?
Dienstag, 04. März 2008, 20:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Gerhard Gruber

Verlogene Moral

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Nosferatu

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 20:00
Wo?
FHL-Club - Studentenclub im Leipziger Süden, Leipzig (D-04277)
 

Deutschland, 1921/22. Regie: F. W. Murnau und Paul Wegener

Von Anja Kleinmichel begleitet.

Der Golem, wie er in die Welt kam

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1920, Regie: Carl Boese, Paul Wegener; Darsteller: Wegener, Lyda Salmonova, Albert Steinrück

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer (Klavier), Volker Mauruschat (Marimba), Kristoff Becker (Cello)

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Frau im Mond

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 20:00
Wo?
Kleines Haus Staatstheater, Braunschweig (D-38035)
 

Fritz Lang, 1928/29.

Im Rahmen des Klavierfestivals Tastentaumel, 28.2-8.3.2008

Der Braunschweiger Musiker Vlady Bystrov hat eigens eine neue Musik für präpariertes Klavier, Holzblasinstrumente und Surround Live-Elektronik geschrieben.

Der Golem – wie er in die Welt kam

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 20:30
Wo?
Eulenspiegel Filmtheater, Essen (D-45138)
 

Deutschland 1920, Regie: Carl Boese, Paul Wegener; Darsteller: Wegener, Lyda Salmonova, Albert Steinrück

Mit Interzone perceptible

Im siebenten Himmel

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 21:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

USA 1927 (7th Heaven), Regie: Frank Borzage

In der Reihe Murnau & Borzage at Fox.

Der müde Tod

Wann?
Mittwoch, 05. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Filmprimadonna/Afgrunden

Wann?
Donnerstag, 06. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Die Filmprimadonna (D 1913, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Fred Immler, Paul Otto) ~ Fragment
  • Afgrunden (Abgründe, DK 1910, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Robert Dinesen)

Am Flügel: Maud Nelissen

In der Reihe Asta Nielsen. Ihre Filme, ihr Kino 1910 - 1933.

Metropolis

Wann?
Donnerstag, 06. März 2008, 20:00
Wo?
Kulturhaus Abraxas, Augsburg (D-86156)
 

Deutschland 1926/27, Regie: Fritz Lang; Drehbuch: Fritz Lang, Thea von Harbou. Darsteller: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Alfred Abel, Fritz Rasp , Heinrich George, Theodor Loos.

Begleitet von Harry Kulzer

Die Straße

Wann?
Donnerstag, 06. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer.

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Nosferatu

Wann?
Freitag, 07. März 2008
Wo?
Anhaltisches Theater, Dessau (D-06844)
 

Deutschland, 1921/22. Regie: F. W. Murnau und Paul Wegener

Musik: Hans Erdmann, Deutsches Filmorchester Babelsberg, Dirigent: Helmut Imig

Im Rahmen des Kurt Weill Fest 2008

Die Hintertreppe

Wann?
Freitag, 07. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Ballettänzerin

Wann?
Freitag, 07. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Den sorte drøm (Der schwarze Traum, DK 1911, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Valdemar Psilander)
  • Balettdanserinden (Die Ballettänzerin, DK 1911, R: August Blom; D: Asta Nielsen, Valdemar Psilander)

Mit Eunice Martins am Flügel

Die weisse Hölle vom Piz Palü

Wann?
Freitag, 07. März 2008, 20:00
Wo?
Culturcentrum Wolkenstein, Stainach, AT-Steiermark (A-8950)
 

Musik: Gerhard GruberStummfilm in Stainach

Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

Wann?
Freitag, 07. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland, 1921/22. Regie: F. W. Murnau und Paul Wegener

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer (Klavier), silent voices (Chor), Fanny Rennert (Sopran)

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Passion der heiligen Johanna von Orleans

Wann?
Freitag, 07. März 2008, 20:00
Wo?
Nikolaikirche, Rostock (D-18055)
 

Vorprogramm: Zwei ebenfalls stumme Kurzfilme

  • Kurz-Stummfilm Regen (1928) von Joris Ivens
  • Marie (2007) von den Rostocker Filmemachern Andreas Ehrig und Christian Dzubiel.

Begleitet an der Orgel

Metropolis

Wann?
Freitag, 07. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1926/27, Regie: Fritz Lang; Drehbuch: Fritz Lang, Thea von Harbou. Darsteller: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Alfred Abel, Fritz Rasp , Heinrich George, Theodor Loos.

Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Frau im Mond

Wann?
Samstag, 08. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Jürgen KurzIm Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Afgrunden (Abgründe)

Wann?
Samstag, 08. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Dänemark 1910, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Robert Dinesen

Vorfilm: In dem großen Augenblick (D 1911, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Hugo Flink, Emil Albes)

Mit Eunice Martins am Flügel

Schatten

Wann?
Samstag, 08. März 2008, 21:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Jürgen Kurz

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die arme Jenny/Vordertreppe - Hintertreppe

Wann?
Samstag, 08. März 2008, 21:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Die arme Jenny: Deutschland 1912, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Leo Peukert, Emil Albes.
  • Vordertreppe - Hintertreppe: Deutschland 1915, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Paul Otto, Fred Immler

Mit Eunice Martins am Flügel

Die Verräterin/Mädchen ohne Vaterland

Wann?
Sonntag, 09. März 2008
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Die Verräterin: Deutschland 1911, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Max Obla, Emil Albes
  • Mädchen ohne Vaterland: Deutschland 1912, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Fred Immler

Eunice Martins am Flügel

Oberst Redl

Wann?
Sonntag, 09. März 2008, 13:00
Wo?
Filmcasino, Margaretenstrasse 78, Wien (A-1050)
 

Mit Barbara Faast am Akkordeon.

Im Rahmen des 9. Akkordeonfestival finden an fünf Sonntagen findet Stummfilm-Matineen statt.

Die Bergkatze

Wann?
Sonntag, 09. März 2008, 17:30
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Peter Gotthardt

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Der Schatz

Wann?
Sonntag, 09. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

G.W. Pabst, D 1922/23. Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Der Golem

Wann?
Sonntag, 09. März 2008, 20:00
Wo?
Deutsches Filmmuseum, Frankfurt/Main (D-60596)
 

Deutschland 1920, Regie: Carl Boese, Paul Wegener; Darsteller: Wegener, Lyda Salmonova, Albert Steinrück

Begleitet von Uwe Oberg.

Sturm über Asien

Wann?
Sonntag, 09. März 2008, 20:00
Wo?
Caligari FilmBühne, Wiesbaden (D-65183)
 

UdSSR 1928, R: Wsewolod Pudowkin

Im Anschluss gibt es eine Gesprächsrunde mit Christiane von Wahlert (Geschäftsführerin der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft), Gerd Luft (ehemals ZDF-Musikreakteur) und Mark Cole (ehemals Filmclub Leibniz)

10. Mär 2008 – 16. Mär 2008 (KW 11)

S1/Asta und Charlotte

Wann?
Montag, 10. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • S1 (D 1913, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Paul Meffert)
  • Asta und Charlotte (D 1990) ~ Doku über die Dreharbeiten zu "S1"

Eunice Martins am Flügel

Spione

Wann?
Montag, 10. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Musik: Jürgen Kurz

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Stummfilmexpressionen der 1920er und 1930er

Wann?
Dienstag, 11. März 2008, 19:30
Wo?
Kleist Forum, Frankfurt/Oder (D-15230)
 

Legendäre Stummfilmexpressionen der 1920er und 1930er Jahre mit Sätzen aus Olivier Messiaens »Quatuor pour la fin du temps« (»Quartett für das Ende der Zeit«) und einer neuen Musikfassung von Bela Brauckmann und Gunter Papperitz.

Im Rahmen der Musikfesttage. Kammermusikensemble und Pop-Band

Schatten

Wann?
Dienstag, 11. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Dr. Mabuse, der Spieler 1. Teil

Wann?
Mittwoch, 12. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Stummfilmexpressionen der 1920er und 1930er

Wann?
Mittwoch, 12. März 2008, 19:30
Wo?
Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund, Berlin (D-10117)
 

Legendäre Stummfilmexpressionen der 1920er und 1930er Jahre mit Sätzen aus Olivier Messiaens »Quatuor pour la fin du temps« (»Quartett für das Ende der Zeit«) und einer neuen Musikfassung von Bela Brauckmann und Gunter Papperitz.

Im Rahmen der Musikfesttage. Kammermusikensemble und Pop-Band

Der Fall des Hauses Romanow

Wann?
Mittwoch, 12. März 2008, 21:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

Sowjetunion 1927 (Padenie Dinastii Romanowych), –R+B+S: Esfir Schub

In der Reihe Sowjetische Stummfilme.

Dr. Mabuse, der Spieler 2. Teil

Wann?
Mittwoch, 12. März 2008, 21:30
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Cinefest

Wann?
Donnerstag, 13. März 2008 - Sonntag, 16. März 2008
Wo?
Liverpool, NY, USA
 

Die Straße

Wann?
Donnerstag, 13. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Historische Filme und Fotos aus Ludwigshafen

Wann?
Donnerstag, 13. März 2008, 19:00
Wo?
Stadtratssaal des Rathauses, Ludwigshafen (D-67012)
 

Dr. Stefan Mörz, Leiter des Stadtarchivs, kommentiert die Stummfilme und Dias.

Der müde Tod

Wann?
Donnerstag, 13. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Nathan der Weise

Wann?
Freitag, 14. März 2008, 19:30
Wo?
Matthäus-Kirche, Mannheim (D-68199)
 

Deutschland 1922, Regie: Manfred Noa; Darsteller: Werner Krauss, Lia Eibenschütz, Carl de Vogt, Margarete Kupfer, Max Schreck

Mit Live-Musikbegleitung durch Peter Martin (Klavier) und Sonja Schröder (Cello).

Das Cabinet des Dr. Caligari

Wann?
Freitag, 14. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Robert Wiene, Deutschland 1919.

Das große RambaZamba Theater und Filmorchester?

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Das Wachsfigurenkabinett

Wann?
Freitag, 14. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Tat des Andreas Harmer

Wann?
Freitag, 14. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Verlogene Moral

Wann?
Freitag, 14. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

StummfilmMarathon

Wann?
Samstag, 15. März 2008 - Sonntag, 16. März 2008
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Carsten-Stephan Graf v. Bothmer begleitet Stummfilme

Alt Heidelberg (The Student Prince in Old Heidelberg)

Wann?
Samstag, 15. März 2008, 18:00
Wo?
Filmmuseum Potsdam, Potsdam (D-14467)
 

USA 1927, R: Ernst Lubitsch; D: Ramon Novarro, Norma Shearer

Helmut Schulte an der Welte-Kinoorgel

Fräulein Else

Wann?
Samstag, 15. März 2008, 21:30
Wo?
Kommunales Kino, Freiburg (D-79102)
 

Deutschland 1929, Regie: Paul Czinner; Darsteller: Elisabeth Bergner, Albert Bassermann, Albert Steinrück, Adele Sandrock

Günter A. Buchwald am Klavier

Das Cabinet des Caligari

Wann?
Sonntag, 16. März 2008, 13:00
Wo?
Filmcasino, Margaretenstrasse 78, Wien (A-1050)
 

Robert Wiene, Deutschland 1919.

Mit Stefan Sterzinger am Akkordeon.

Im Rahmen des 9. Akkordeonfestival finden an fünf Sonntagen findet Stummfilm-Matineen statt.

Nosferatu - Symphonie des Grauens

Wann?
Sonntag, 16. März 2008, 17:00
Wo?
Johann-Hinrich-Wichern Kirchengemeinde zu Lübeck (D-23560)
 

Deutschland, 1921/22. Regie: F. W. Murnau und Paul Wegener

Volker Linhardt improvisiert am Flügel

Fräulein Else

Wann?
Sonntag, 16. März 2008, 19:30
Wo?
Kommunales Kino, Freiburg (D-79102)
 

Deutschland 1929, Regie: Paul Czinner; Darsteller: Elisabeth Bergner, Albert Bassermann, Albert Steinrück, Adele Sandrock

Günter A. Buchwald am Klavier

Der Zirkus

Wann?
Sonntag, 16. März 2008, 20:00
Wo?
Philharmonie München (D-81667)
 

USA 1928 (The Circus), Regie: Charles Chaplin; Darsteller: Chaplin, Merna Kennedy

Münchner Rundfunkorchester

17. Mär 2008 – 23. Mär 2008 (KW 12)

Frau im Mond

Wann?
Montag, 17. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

7th Heaven/Im Siebenten Himmel

Wann?
Montag, 17. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Phantom

Wann?
Montag, 17. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Der Golem, wie er in die Welt kam

Wann?
Dienstag, 18. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1920, Regie: Carl Boese, Paul Wegener; Darsteller: Wegener, Lyda Salmonova, Albert Steinrück

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Liebe der Jeanne Ney

Wann?
Dienstag, 18. März 2008, 18:00
Wo?
Caligari FilmBühne, Wiesbaden (D-65183)
 

Deutschland 1927, Regie: G.W. Pabst; Darsteller: Edith Jehanne, Brigitte Helm, Fritz Rasp

Am Piano: Uwe Oberg

Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

Wann?
Dienstag, 18. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland, 1921/22. Regie: F. W. Murnau und Paul Wegener

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Das Eskimobaby

Wann?
Dienstag, 18. März 2008, 21:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1917, R: Walter Schmidthässler; D: Asta Nielsen Zusätzlich: Asta Nielsen als Mannequin ~ Fragment

live Musik: John Blue und Tim Blue

Der müde Tod

Wann?
Dienstag, 18. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Circus

Wann?
Mittwoch, 19. März 2008
Wo?
Philharmonie München (D-81667)
 

Charles Chaplin (USA 1928), Aufführung der Originalmusiken von Charles Chaplin, Ausführende: Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Frank Strobel.

Genuine

Wann?
Mittwoch, 19. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Nach dem Gesetz

Wann?
Mittwoch, 19. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1919, Regie: Willy Grunwald; Darsteller: Asta Nielsen, Theodor Loos, Otz Tollen

Am Flügel: Eunice Martins

Phantom

Wann?
Mittwoch, 19. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die arme Jenny/Vordertreppe - Hintertreppe

Wann?
Donnerstag, 20. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Die arme Jenny: Deutschland 1912, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Emil Albes, Leo Peukert
  • Vordertreppe - Hintertreppe: Deutschland 1915, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Fred Immler, Paul Otto

Am Flügel: Eunice Martins

Chaplin-Kurz-Filmprogramm

Wann?
Donnerstag, 20. März 2008, 20:00
Wo?
Kleist Forum, Frankfurt/Oder (D-15230)
 

Jürgen Kurz am Flügel

Die Nibelungen. 1. Teil: Siegfried

Wann?
Freitag, 21. März 2008, 18:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Das Ende vom Liede/Steuermann Holk

Wann?
Freitag, 21. März 2008, 19:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

  • Das Ende vom Liede (D 1919, R: Willi Grunwald; D: Asta Nielsen, Marga Köhler, Robert Hartmann)
  • Steuermann Holk (D 1920, R: Ludwig Wolff, Rochus Gliese; D: Asta Nielsen, Paul Wegener) ~ Fragment

Eunice Martins am Flügel

Metropolis

Wann?
Freitag, 21. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1926/27, Regie: Fritz Lang; Drehbuch: Fritz Lang, Thea von Harbou. Darsteller: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Alfred Abel, Fritz Rasp , Heinrich George, Theodor Loos.

Begleitet von Picture Palace Music

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Der junge Medardus

Wann?
Freitag, 21. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Spione

Wann?
Freitag, 21. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

2008-03-22 19:: Der Reigen - Ein Werdegang

Wann?
Samstag, 22. März 2008
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1920, Regie: Richard Oswald; Darsteller: Asta Nielsen, Conrad Veidt Eunice Martins am Flügel

Vergnügliche Reise in die Kaiserzeit

Wann?
Samstag, 22. März 2008 - Sonntag, 30. März 2008
Wo?
Rheinischen Freilichtmuseum Kommern (D-53894)
 

Jahrmarkt Anno Dazumal mit Kirmes der Kaiserzeit Karussells, Schaustsellungen, Artistik und Krammarkt. U.a. verwandelt sich der historische Tanzsaal zum Varietétheater, im reisenden Kino-Salon flimmern Reportagen und handkolorierte Stummfilme aus der Zeit um 1900.

Das Cabinet des Dr. Caligari

Wann?
Samstag, 22. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Robert Wiene, Deutschland 1919.

Begleitet von Picture Palace Music

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Das Cabinet des Dr. Caligari

Wann?
Samstag, 22. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Robert Wiene, Deutschland 1919.

Musikbegleitung von Picture Palace Music

Im Rahmen des Festival Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus vom 29.2 bis 27.3.

Oberst Redl

Wann?
Samstag, 22. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Der Student von Prag

Wann?
Samstag, 22. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Kurzfilme von Buster Keaton

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 13:00
Wo?
Filmcasino, Margaretenstrasse 78, Wien (A-1050)
 

Mit Lothar Lässer am Akkordeon.

Im Rahmen des 9. Akkordeonfestival finden an fünf Sonntagen findet Stummfilm-Matineen statt.

Die dritte Eskadron/Der K. u. K. Pfeifendeckel Wenzel Prochaska

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 18:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Orlacs Hände

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Hamlet

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1920, Regie: Sven Gade, Heinz Schall; Darsteller: Asta Nielsen, Eduard v. Winterstein

Unheimliche Geschichten

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 19:30
Wo?
Kommunales Kino, Freiburg (D-79102)
 

Live-Musik von Günter A. Buchwald

Die Bergkatze

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Das Schicksal derer von Habsburg

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Vanina oder die Galgenhochzeit

Wann?
Sonntag, 23. März 2008, 21:15
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1922, R: Arthur v. Gerlach; D: Asta Nielsen, Paul Wegener Eunice Martins am Flügel

24. Mär 2008 – 30. Mär 2008 (KW 13)

Dr. Mabuse, der Spieler 1. Teil

Wann?
Montag, 24. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Verräterin/Das Mädchen ohne Vaterland

Wann?
Montag, 24. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Die Verräterin. Deutschland 1911, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Max Obal, Emil Albes)
  • Das Mädchen ohne Vaterland. Deutschland 1912, Regie: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Hanns Kräly, Fred Immler

Peter Gotthardt am Klavier

Café Elektric

Wann?
Montag, 24. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Die Sünden der Väter/Dora Brandes

Wann?
Montag, 24. März 2008, 21:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

  • Die Sünden der Väter. Deutschland 1913, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Fritz Weidemann) ~ Fragment
  • Dora Brandes. Deutschland 1916, Regie: Magnus Stifter; Darsteller: Asta Nielsen, Ludwig Trautmann

Eunice Martins am Flügel

Dr. Mabuse, der Spieler 2. Teil

Wann?
Montag, 24. März 2008, 21:30
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

Wann?
Dienstag, 25. März 2008
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland, 1921/22. Regie: F. W. Murnau und Paul Wegener

Begleitet von Picture Palace Music

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Pest in Florenz

Wann?
Dienstag, 25. März 2008, 18:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Der Student von Prag

Wann?
Dienstag, 25. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Die Börsenkönigin

Wann?
Dienstag, 25. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1916, Regie: Edmund Edel; Darsteller: Asta Nielsen, Willi Kaiser-Heyl

Mit einem Fragment von Die Filmprimadonna, Deutschland 1913, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Paul Otto, Fritz Weidemann.

Peter Gotthardt am Klavier

Die Stadt ohne Juden

Wann?
Dienstag, 25. März 2008, 20:30
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Asphalt

Wann?
Dienstag, 25. März 2008, 22:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Der Golem, wie er in die Welt kam

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Deutschland 1920, Regie: Carl Boese, Paul Wegener; Darsteller: Wegener, Lyda Salmonova, Albert Steinrück

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Café Elektric

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008, 18:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Die Hintertreppe

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008, 18:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Herr der Ringe: Die Gefährten

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008, 19:30
Wo?
Philharmonie München (D-81667)
 

Der Original-Film mit Live-Musik.

Die Stadt ohne Juden

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008, 20:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Mit Florian C. Reithner am Klavier

Das Haus in der Trubnajastrasse

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008, 21:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

Sowjetunion 1928 (Dom na Trubnoi) Regie: Boris Barnet

In der Reihe Sowjetische Stummfilme.

Engelein

Wann?
Mittwoch, 26. März 2008, 21:30
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1913, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Alfred Kühne, Fred Immler

Eunice Martins am Flügel

Die Rothausgasse

Wann?
Donnerstag, 27. März 2008, 19:00
Wo?
Metrokino, Wien (A-1010)
 

Musik: Gerhard Gruber

Der fremde Vogel

Wann?
Donnerstag, 27. März 2008, 19:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1911, R: Urban Gad; D: Asta Nielsen, Hans Mierendorff

Mit einem Fragment von Der Totentanz (Deutschland 1912, Regie: Urban Gad; Darsteller: Asta Nielsen, Emil Albes)

Eunice Martins am Flügel

Vom Reiche der sechs Punkte

Wann?
Donnerstag, 27. März 2008, 19:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

(Deutschland 1927, 110 min) von Hugo Rütters.

Der Film ist als DVD in der 'edition filmmuseum' erschienen Klavierbegleitung von Joachim Bärenz

Herr der Ringe: Die Gefährten

Wann?
Donnerstag, 27. März 2008, 19:30
Wo?
Philharmonie München (D-81667)
 

Der Original-Film mit Live-Musik.

Von Morgens bis Mitternacht

Wann?
Donnerstag, 27. März 2008, 20:00
Wo?
Kino Babylon, Berlin-Mitte (D-10178)
 

Im Rahmen des Festivals "Die langen Schatten des deutschen Filmexpressionismus"

Stummfilmtage Leipzig

Wann?
Freitag, 28. März 2008 - Sonntag, 25. Mai 2008
Wo?
Leipzig (D-04229)
 

Der Rosenkavalier

Wann?
Freitag, 28. März 2008, 19:30
Wo?
Konzerthaus Wien (A-1010)
 

Robert Wiene, Österreich 1925, Aufführung der Originalmusik von Richard Strauss, niederländische Premiere der rekonstruierten Fassung,

Wiener Symphoniker unter der Leitung von Frank Strobel.

Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Wann?
Freitag, 28. März 2008, 20:00
Wo?
Grassimuseum, Museum für Musikinstrumente, Leipzig (D-04103)
 

Live-Begleitung Tobias Rank (Kinoorgel)

Die Schmugglerbraut von Mallorca

Wann?
Freitag, 28. März 2008, 20:00
Wo?
Filmmuseum Potsdam, Potsdam (D-14467)
 

Deutschland 1929, Regie: Hans Behrendt; Darsteller: Jenny Jugo, Enrico Benfer

Lady Windermere's Fan

Wann?
Freitag, 28. März 2008, 20:00
Wo?
Filmforum NRW/Museum Ludwig, Köln (D-50667)
 

USA 1925 (Lady Windermere's Fan), Regie: Ernst Lubitsch; Darsteller: Ronald Colman, Irene Rich, May McAvoy.

  • Kristof Dömötör Klarinette
  • Fiorini Quartet
    • Naomi Binder Violine
    • Katrin Geelvink Violoncello
    • Annette Hartmann Viola
    • Dagmara Daniel Violone
  • Evgenia Nekrasova Klavier
  • Yati Durant Dirigent und Komponist

Mit freundlicher Unterstützung des Amerika-Hauses Köln

Ein andalusischer Hund/Der Untergang des Hauses Usher

Wann?
Freitag, 28. März 2008, 21:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

  • Un chien andalou: Ein andalusischer Hund, Frankreich 1928, Regie: Dali/Bunuel
  • La chute de la maison Usher: Der Untergang des Hauses Usher, Frankreich 1928, Regie: Jean Epstein

Joachim Bärenz am Flügel

Der Rosenkavalier

Wann?
Samstag, 29. März 2008, 19:30
Wo?
Konzerthaus Wien (A-1030)
 

Robert Wiene, Österreich 1925, Aufführung der Originalmusik von Richard Strauss, niederländische Premiere der rekonstruierten Fassung,

Wiener Symphoniker unter der Leitung von Frank Strobel.

Odna - Allein

Wann?
Samstag, 29. März 2008, 20:00
Wo?
Grassimuseum, Museum für Musikinstrumente, Leipzig (D-04103)
 

UdSSR 1931, Sozialdrama von G. Kosinzew, L. Trauberg.

Live-Musik: Carsten-Stephan Graf v. Bothmer an der Kinoorgel

Die Sirene der Tropen

Wann?
Samstag, 29. März 2008, 21:00
Wo?
Filmmuseum München, München (D-80331)
 

Frankreich 1928 (La sirène des tropiques), Regie: H. Etiévant, M. Nalpas; Darsteller: Josephine Baker Joachim Bärenz am Flügel

Odna - Allein

Wann?
Sonntag, 30. März 2008, 16:00
Wo?
Grassimuseum, Museum für Musikinstrumente, Leipzig (D-04103)
 

UdSSR 1931, Sozialdrama von G. Kosinzew, L. Trauberg.

Live-Musik: Sabine Heller an der Orgel

Die Schmugglerbraut von Mallorca

Wann?
Sonntag, 30. März 2008, 18:00
Wo?
Filmmuseum Potsdam, Potsdam (D-14467)
 

Deutschland 1929, Regie: Hans Behrendt; Darsteller: Jenny Jugo, Enrico Benfer

Trotzheirat

Wann?
Sonntag, 30. März 2008, 18:00
Wo?
Eulenspiegel Filmtheater, Essen (D-45138)
 

Mit Buster Keaton. An der Wurlitzerorgel Dominik Gerhard.

Der müde Tod

Wann?
Sonntag, 30. März 2008, 19:15
Wo?
Filmhaus im Künstlerhaus, Nürnberg (D-90402)
 

Ein deutsches Volkslied in sechs Versen, Deutschland 1921, 105 Min., restaurierte Fassung, Regie: Fritz Lang, mit: Bernhard Goetzke, Lil Dagover, Walter Jansen, Max Adalbert, Rudolf Klein-Rogge u.a.

Klavierbegleitung: Dr. Dieter Meyer

Abwege

Wann?
Sonntag, 30. März 2008, 19:30
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1928, Regie: G.W. Pabst; Darsteller: Brigitte Helm, Gustav Diessl, Hertha v. Walther

Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Wann?
Sonntag, 30. März 2008, 20:00
Wo?
Grassimuseum, Museum für Musikinstrumente, Leipzig (D-04103)
 

Live-Begleitung Tobias Rank (Kinoorgel)

31. Mär 2008 – 31. Mär 2008 (KW 14)

Der Absturz

Wann?
Montag, 31. März 2008, 21:00
Wo?
Kino Arsenal, Berlin (D-10785)
 

Deutschland 1923, Regie: Ludwig Wolff; Darsteller: Asta Nielsen, Gregori Chmara, Adele Sandrock

Eunice Martins am Flügel